Gesund leben und gesunde Ernährung mit

076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So

Login
Versandkosten - Bücher versandkostenfrei*
 Home  Home  Bücher  Bücher  Gesunde Ernährung  Gesunde Ernährung  Vegane Produkte  Vegane Produkte  Superfoods  Superfoods  Sport  Sport  Blog  Blog 
Kategorien
Autoren
Das Mikrobiom - Heilung für den Darm, Robynne Chutkan

erschienen 2017
344 Seiten, geb.
Gewicht: 585g
ISBN: 978-3-946566-22-9
9783946566229

Best.-Nr. 21150

Probiotika und Zutaten zu den Rezepten finden Sie in unserem Naturhaus

Robynne Chutkan

Robynne Chutkan
Lebenslauf, alle Bücher

Das Mikrobiom - Heilung für den Darm Robynne Chutkan

Der revolutionäre Weg zu neuer Gesundheit von innen heraus

    € 24,80
inkl. MwSt.

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

„Live Dirty, Eat Clean“ – lautet die einfache Formel für ein gesundes Leben der Gastroenterologin Dr. Robynne Chutkan.Dass die Darmflora entscheidend für die Gesundheit ist, ist den meisten bekannt. Die Erfolgsautorin Dr. Chutkan geht jedoch noch einen Schritt weiter und zeigt die ungeheure Bedeutung der Gesamtheit der Mikroorganismen in unserem Körper – des Mikrobioms.

Was nach Science-Fiction klingt, ist reine Biologie: Die Kleinstlebewesen beeinflussen nicht nur die Verdauung, sondern unser Wohlbefinden, ja sogar chemische Prozesse im Gehirn. Sie beeinflussen, ob wir Heißhunger haben und zu Übergewicht neigen. Werden sie zerstört wie z. B. durch häufigen Einsatz von Antibiotika, übertriebene Hygiene oder gechlortes Trinkwasser, verursacht dies viele Krankheiten – von Depression, Diabetes, Morbus Crohn, Akne, Infekte bis hin zu Krebs.

Wie man seine Baktierenflora saniert und das Mikrobiom wiederherstellt, zeigt Dr. Chutkan anschaulich in ihrem Buch. Dies fängt schon bei der Geburt an – so erläutert die Ärztin, wie der Kaiserschnitt bereits unsere Bakterienflora beinflussen kann und warum Kinder alles in den Mund nehmen. Im Alltag kann jeder diese besondere Flora schützen, sei es durch die richtigen Reinigungs- und Körperpflegemittel, Alternativen zu Antibiotika oder effektive Probiotika und Nahrungsergänzungsmittel. Entscheidend ist auch die Ernährung – „Clean Eating“ – mithilfe natürlicher, harmonisierender Nahrungsmittel. Das Buch enthält hierzu viele leckere Rezepte für eine gesunde Darmflora.

Zahlreiche Studien, jahrelange Praxis und erfolgreiche Behandlungen liegen Dr. Chutkans Aussagen zugrunde. Ausgewählte Patientengeschichten machen die Methode und ihre Wirksamkeit besonders nachvollziehbar.  Ein erfrischender Perspektivwechsel für alle, die in den Strudel erfolgloser Therapien geraten sind und ihre Gesundheit wieder selbst in die Hand nehmen möchten.

“Das Mikrobiom ist die Medizin, die wir brauchen, um wirklich aufzublühen.”
Dr. Christiane Northrup, New York Times-Bestseller-Autorin

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Wird oft zusammen gekauft
Das Mikrobiom - Heilung für den Darm, Robynne Chutkan+Homöopathie bei Verletzungen, Katja Oomen-Welke
Gesamtpreis € 44,60
inkl. MwSt.

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Dieses Produkt: Das Mikrobiom - Heilung für den Darm von Robynne Chutkan
Homöopathie bei Verletzungen von Katja Oomen-Welke

Auf meine Wunschliste



Kundenbewertung zu Das Mikrobiom - Heilung für den Darm
Mit Ihrer Bewertung helfen Sie anderen Kunden, die richtige Wahl zu treffen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
11
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen

Robert

vor 1 Jahr
Hilfreiches Buch
Super Buch wer Probleme mit der Gesundheit hat besonders nach Antibiotika ,Darmentzündung ect. ...... hilft mir sehr die Darmflora wieder richtig aufzubauen Halte mich an die Diät und meinen Bauchbeschwerden sind weg gegangen der Plan von meiner Diätologin brachte mich nicht richtig weiter . weiterlesen ...
16 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Maria

vor 1 Jahr
spannend wie ein krimi
Das ist Zukunftsmedizin.Siehe auch die Bücher von dr.Natasha Campbell Mcbride und Sally Fallon.Sehr Hilfreich und gibt eine große Stück Unabhängigkeit."Gesundheit fängt in die Küche an nicht in die Apotheke" . weiterlesen ...
7 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Walter Neumeister

vor 10 Monate
Das Gesundheitsbuch des Jahres!!!
Hervorragende Übersetzung. Lebendig und für Ärzte und Laien gut verständlich und überzeugend geschrieben. Licht im Dunkel der Schulmedizin! weiterlesen ...
4 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Kollek

vor 11 Monate
Sehr Interessantes Buch.
Das Buch ist so geschrieben das jeder es verstehen kann.
Sehr hilfreich für den Darm, unser Immunsystem. Schutz vor vielen Krankheiten.
Danke ! weiterlesen ...
4 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
K. Cavicchiolo

vor 1 Jahr
Klarheit über Medicamenten und Nebenwirkungen
Gut und einfach erklärt, für jedermann verständlich! weiterlesen ...
4 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Christa

vor 10 Monate
Sehr Empfehlenswert
Das Buch liest sich sehr verständlich - es ist das Problem unserer Zeit, alles mögliche immer mit Antibiotika zu behandeln.
Zugegeben, es gibt Grenzfälle, aber die Ärzte denken in der Regel
nicht an den Aufbau der Darmflora. Es ist lobenswert, das Dr. Chutkan diese Problematik erkannt und publik macht. weiterlesen ...
3 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Eva Windlin

vor 5 Monate
Bahnbrechend!
Sollte in der Schule Pflichtrektüre werden. Wenn sich die Menschen an die Erkenntnisse im Buch halten würden, kämen wir einer Gesellschaft näher, in der man sich zu leben wünscht. "Der Tod beginnt im Darm" aber umgekehrt hängt auch die Gesundheit von unseren kleinen Helfern ab.
Schliesst eine Bildungslücke bei Homöopathen und Ernährungfachleuten.

Stichworte: Detailliert und verständlich geschrieben. Mit vielen Patientenbeispielen. Ehrlich. Zum Staunen. Kopfschütteln. Verantwortung. Hoffnung. Autoimmun ist oft ernährungbedingt und reversibel. Wir sind ein Ökosystem mit unseren Mikroben. Antibiotika hinterlassen Auswirkungen für Jahrzehnte. weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Gabriele Görgel-Scholz

vor 3 Monate
Interessant, aber die Komplexizität wird wenig deutlich
Dass Antibiosen und falsche Ernährung einigen Schaden anrichten können, ist ja bekannt. Weniger bekannt ist, dass auch Kaiserschnitte u.a. das Milieu im Darm zerrütten können. Ebenso interessant ist die Beschreibung und Forschung von „Stuhltransplantationen“. Von daher lohnt sich das Buch in jedem Fall. Was die Ernährungstipps angeht, sind diese zu allgemein gehalten. Auf Allergien oder Nahrungsmittelintoleranzen wird in keinster Weise eingegangen, die aber insbesondere gerade dann entstehen, wenn das Mikrobiom beschädigt ist. Die Ernährungsvorschläge können z.B. bei einer Salicylatunverträglichkeit nicht umgesetzt werden. Lange, bevor jemand wahrnimmt, dass mit dem Darm etwas nicht stimmt, gibt es häufig schon unerklärliche Allergien auf Nahrungsmittel. Ebenso ist die Aufnahme von Vitaminen bei einem gestörten Darm beeinträchtigt, was wiederum Symptome hervor bringen kann. Durch entzündliche Prozesse im Darm kommt es häufig zur Histaminintoleranz, worauf im Buch auch nicht eingegangen wird und somit die Ernährungstipps auch keine Gültigkeit mehr haben. Wer einen so defekten Darm hat, wie im Buch beschrieben, hat meist zusätzliche Erkrankungen, auf die wenig bis gar nicht eingegangen wird und es reicht auf keinen Fall eine Behandlung mit allgemein gültigen Lebensmitteln. Wichtiger wäre der Hinweis auf individuell angepasste Ernährung. Fazit: gut, aber unvollständig weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Gabriele Görgel-Scholz

vor 3 Monate
Interessant, aber die Komplexizität wird wenig deutlich
Dass Antibiosen und falsche Ernährung einigen Schaden anrichten können, ist ja bekannt. Weniger bekannt ist, dass auch Kaiserschnitte u.a. das Milieu im Darm zerrütten können. Ebenso interessant ist die Beschreibung und Forschung von „Stuhltransplantationen“. Von daher lohnt sich das Buch in jedem Fall. Was die Ernährungstipps angeht, sind diese zu allgemein gehalten. Auf Allergien oder Nahrungsmittelintoleranzen wird in keinster Weise eingegangen, die aber insbesondere gerade dann entstehen, wenn das Mikrobiom beschädigt ist. Die Ernährungsvorschläge können z.B. bei einer Salicylatunverträglichkeit nicht umgesetzt werden. Lange, bevor jemand wahrnimmt, dass mit dem Darm etwas nicht stimmt, gibt es häufig schon unerklärliche Allergien auf Nahrungsmittel. Ebenso ist die Aufnahme von Vitaminen bei einem gestörten Darm beeinträchtigt, was wiederum Symptome hervor bringen kann. Durch entzündliche Prozesse im Darm kommt es häufig zur Histaminintoleranz, worauf im Buch auch nicht eingegangen wird und somit die Ernährungstipps auch keine Gültigkeit mehr haben. Wer einen so defekten Darm hat, wie im Buch beschrieben, hat meist zusätzliche Erkrankungen, auf die wenig bis gar nicht eingegangen wird und es reicht auf keinen Fall eine Behandlung mit allgemein gültigen Lebensmitteln. Wichtiger wäre der Hinweis auf individuell angepasste Ernährung. Fazit: gut, aber unvollständig weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Immen

vor 4 Monate
Ein wunderbares Buch
Dr. Robynne Chutkan veröffentlichte 2015 ihr Buch „The Microbiome Solution – A radical new way to
heal your body from the inside out“. Die bei uns 2017 erschienene deutsche Ausgabe trägt den Titel
„Das Mikrobiom – Heilung für den Darm – Der revolutionäre Weg zu neuer Gesundheit von innen
heraus“. Dr. Chutkan ist eine der angesehensten Gastroenterologinnen in den USA. Sie widmet
dieses Buch ihren Eltern und bedankt sich für eine schmutzige Kindheit. So einfach diese Einführung
klingt, so war es doch ein Weg dorthin mit und über ihre Patienten, die sie behandeln und von denen
sie im Laufe der letzten Jahrzehnte so vieles lernen durfte. In ihrem wunderbaren Buch schreibt sie
nicht nur über die Aufgaben der Bakterien von der Haut über die Nase, Mund, Rachen, Magen, Dünn- und
Dickdarm, den Urinaltrakt und die Vagina, sie schreibt liebevoll über das Anlegen eines guten
Darmgartens, und kommt zu dem Schluss, dass die Nahrung der einflussreichste Faktor ist, da die
Bakterien der Nahrung folgen. Sie kümmert sich dabei auch um unsere Haut und Haare und teilt mit
uns Rezepte für deren Behandlung, neben Rezepten für die Ernährung, Vorschlägen für das Gespräch
beim Arzt, praktische Erfahrungen aus ihren Studien, den Umgang mit einer Antibiotikagabe, sie
schreibt über Stuhltransplantationen, über Erkrankungen die auf ein krankes Mikrobiom
zurückzuführen sind, und sie gibt uns Anleitung wie wir unseren Darmgarten pflegen und gedeihen
lassen können.
Es ist ein Buch, welches den Blick auf unser Mikrobiom verändert und uns einen liebevollen Blick
darauf vermittelt, ein Buch, das erdet und einen ganzheitlichen Ansatz aufzeigt zu mehr
Natu(e)rlichkeit. Es ist ein Buch, das die Scheu nimmt und Lust macht sich liebevoller seinem
Mikrobiom zuzuwenden und ihm mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein



Zahlungsmethoden:                      

509.822 Kunden aus 155 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Unimedica    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt